Home
Impressum
RUTH FLEIGS GALERIE
Schulkinder malen
Bilderbuch Rob. Rabe
Kritzel-Kratzel
HORST FLEIGS TEXTE:
I  Philosophica
II  Reiseberichte
III Zu Wim Wenders
IV Film und Kindheit
V Mitschüler/Schulen
VI GERMANISTICA
A Der alte Goethe
B Zu Theodor Fontane
C Zu »Bonaventura«
D Zu Aug. Klingemann
Inhaltsübersicht
Forschung seit 1973
Kandidatenreigen
Sprachstatistiken
K-s Artikel und ›Nw‹
Datierungstabelle
Arnims Nachtwache
Nacht bei Klingemann
Pseud. Bonaventura
Demiurg Shakespeare
Maske »Nihilismus«
»Parallelen«-Debakel
Mimetisches Genie
Prometheus Theater
Braunschweiger Vita
Vampirismus
Lieblingsort Dom
Der Friedhof
Freimaurer Lestwitz
Collegium Medicum
Leisewitz
Freigeist Lessing
Collegium Carolinum
Alessandro-Kreuzgang
Student in Jena
Der Domfriedhof 1973
Drei Rezensionen
Ruth Haag 1987
Kunstfehde/Werdegang
>Die Erscheinung<



LITERARISCHER VAMPIRISMUS. KLINGEMANNS NACHTWACHEN. VON BONAVENTURA 

___________________________________________________________________________________________


Verfolgt man den Schreibprozeß auf beiden Niveaus, rücken die Nachtwa­chen streckenweise wie im Gleich­schritt fort. Deut­li­cher als auf dem Artikelni­veau allein tritt in der Zusammenschau auch die an­fäng­li­che Grup­pierung für die Nacht­wa­chen 1, 2, 3, 4 und 15 hervor; ihr gemeinsamer Schwerpunkt liegt ein­deu­tig vor Bei­trag Nr. 44 vom 12.4.1804. Von einer schma­len Mittelgruppe mit Nw 6, 7 und 8 scheint sich die 5. Nw ab­zu­setzen und wie die in der For­schung um­strit­te­ne 10. Nw spä­ter an­ge­fer­tigt wor­den zu sein als es ih­rer Stel­lung im Ab­druck ent­spricht. Bei diesen bei­den und al­len fol­gen­den Nacht­wa­chen ist Ar­ti­kel Nr. 56 vom 10.5.1804 der frü­hest­mögliche Zeitpunkt und er­streckt sich der Zeit­raum selbst ma­xi­mal über die vier Mo­nate bis zur Ver­öf­fent­li­chung von Bei­trag Nr. 107. An der Schluß­grup­pe fällt ei­ne ab­wei­chen­de Be­to­nung für die 14. Nw auf, nicht län­ger ist sie nur auf Nr. 73 kon­zen­triert, son­dern aus­ein­an­der­g­e­zo­gen bis hin zu Nr. 107. Was diese klei­nen Differenzen besagen, wird im ein­zel­nen zu er­wä­gen sein; es müs­sen nicht ein­mal Wi­der­sprü­che sein, viel­mehr kann eben die un­ter­schied­li­che Per­spek­ti­vie­rung durch die beiden Niveaus dar­in zum Aus­druck kom­men.

   Im Vergleich mit dem Artikelniveau ist am Gesamtniveau eine Gegenbewe­gung zu beobachten, ei­ne Signifikanz-Schwä­chung und gleich­wohl in der Regel eine Zeitraum-Straffung. Wie die vielen hier neu hin­zu­tre­tenden Grund­wör­ter, die im­mer auf aus­ein­an­der­lie­gen­de Zeitpunkte verstreut sind und meist im nicht­sig­nifikanten Zeitraum mit­ge­braucht wer­den, den Sig­ni­fi­kanz­grad ten­denziell her­ab­set­zen, zeigt sich am besten gerade dort, wo sie mit dem Ar­ti­kel­ni­veau in der Zeit­raum-An­ga­be noch ge­nau übereinstimmen, nämlich in den Nachtwachen 4, 6, 13 und 15: Zieht man al­le ar­ti­kel­spe­zi­fisch ge­brauch­ten Wörter ab vom Gesamtniveau, das heißt betrachtet man den Effekt nur der ver­streu­ten Grund­wör­ter, so ist ihr Bei­trag zum signifikanten Zeitraum wohl überdurchschnittlich, doch so ge­ring­fü­gig, daß die Sig­ni­fi­kanz er­heb­lich ver­rin­gert wird. Und doch, trotz der »Diffusion« je auf meh­re­re Ar­ti­kel set­zen die­se Grund­wör­ter bei acht an­de­ren Ein­zel­nacht­wa­chen eine Zeitraum-Straf­fung ge­gen­über dem Ar­ti­kel­ni­veau durch, be­son­ders für die 10. und 5. Nacht­wa­che. Bei ih­nen bei­den ist der Grund leicht zu erkennen. Schon auf dem Arti­kel­ni­veau zeich­ne­te sich die­ser en­ge­re Zeit­raum kräf­tig ab, ließ aber we­gen sei­nes zu ge­rin­gen »Er­wartungs«-Werts die Sig­ni­fi­kanz­be­rech­nung nicht zu. Erst die auf dem Ge­samt­ni­veau miterfaßten Grund­wör­ter er­mög­li­chen ei­ne kor­rek­te Er­rech­nung und kon­so­li­die­ren ob­gleich im Eigenbetrag wieder sehr be­schei­den die Grund­ten­denz. Den an­de­ren Straf­fun­gen ist jetzt, für den Über­blick, nicht wei­ter nach­zu­ge­hen. Bei den De­tail­un­ter­su­chun­gen wäre dar­auf zu­rück­zu­kom­men und auch auf den Um­stand, daß das Ge­samt­ni­veau für die 8.Nw ei­ne weit­aus brei­tere Da­tie­rungs­span­ne ver­zeichnet.


Die Abweichungen zwischen beiden Niveaus sind sehr gering. Bedenkt man, wie energisch auf dem Ar­ti­kel­ni­veau das Grund­vo­ka­bu­lar einer Nachtwache nach Maßgabe der offiziellen (seltenen) Schreibgewohn­hei­ten Klinge­manns


- 18 -

ZurückWeiter
Top
http://www.fleig-fleig.de/