Home
Impressum
RUTH FLEIGS GALERIE
Schulkinder malen
Bilderbuch Rob. Rabe
Kritzel-Kratzel
HORST FLEIGS TEXTE:
I  Philosophica
II  Reiseberichte
III Zu Wim Wenders
 DER STAND DER DINGE
Sintra vs Hollywood
Fords The Searchers
Hollywood Boulevard
'The Survivors'
'Zuhause/Heimat'
Film u.'Geschichten'
Ersterben der Kamera
   HAMMETT
Zugang zu Hammett
Streifen und Perlen
Neue Existenz
'Der Malteser Falke'
Kunst des Zitierens
IV Film und Kindheit
V Mitschüler/Schulen
VI GERMANISTICA




THE SURVIVORS, Eröffnungsszenerie mit der „Sea Of Stones” (00:34)



Rechts: Plakat der Filmvorlage und deren Regisseur Allan Dwan (1885-1981)

Quellen: www.scifi-movies.com/english/poster-0001652-0-most-dangerous-man-alive-1961.htm  https://s-media-cache-ec0.pinimg.com/originals/c6/ef/09/c6ef09006f812b2d268b06ea134023f8.jpg


IV. ,The Survivors’ als apokalyptischer Film im Film

Vor dem Betrachten der letzten Stunden Munros in Hollywood sollte ich noch näher auf sein Filmprojekt in Sintra eingehen, sein Remake von Allan Dwans Film ,The Most Dangerous Man Alive’ (1961). Für den ‚Stand der Dinge‘ ist es nicht mehr und nicht weniger als ein kleiner schwarzer Film im Film, in dem die Leitmotive des Hauptfilms auch schon für Munro selbst bedrohlich Gestalt annehmen.

   Während der ersten Einstellung, die einige Personen beim Durchqueren der „Sea of stones” am Rande einer Dünenlandschaft zeigt, entwickelt sich in einer Überblendung aus kreisförmigen Lichtpunkten rasch ein Strahlenkranz. Er legt sich zunächst um die Personen und erscheint zuletzt, nun allein gezeigt, als ei­ne Art Dornenkranz. Es sind genau 12 wie in dem kranzförmigen Logo der Europäischen Union angeordnete Sterne. Ist dies nicht schon ein Kontrastbild zu dem hinter Francis Coppola stehenden und ihn selbst bedrängenden amerikanischen Produzenten ORION? Denn letzterer präsentierte damals als Intro zu den Filmen das bekannte Sternbild mit dem Gürtel, diese acht Sterne, die sich zu einem Kreis formierten und, immer rascher herumwirbelnd, zuletzt von dem aufstrahlenden O im Schriftzug „ORION” abgelöst wurden. Das europäische Unionszeichen hingegen würde demnach die prekäre „europäische Sehweise” an­deu­ten, die Gordon an Munro so schätze und die bei den Hollywood-Mogulen nur auf völliges Unverständnis gestoßen sei.

   Im Gegensatz zu jenem gewalttätigen Jäger der Antike erscheint bei Wenders der Sternenkranz als christliches Passionszeichen und stimmt so auf die ma­ri­ani­sche oder christologische Szenerie um das zu tötende eigene Kind ein. Diese Opfertat wird wie in einem Ritual sorgfältig vorbereitet. Das Tötungstabu wird zunächst auch dadurch beschwichtigt, dass die Klagelaute des kontaminierten Kindes mitunter denen eines kleinen Tieres gleichen und ihm die Mutter (Joan) ein Schlaf- und Trostlied vorsingt. Zudem wird das Geschehen durch eine erläuternde Parallelmontage gemildert. Geschnitten wird hierbei wiederholt vom Kindesvater Mark, der den Fallout mit einer kreisförmig aufleuchtenden Apparatur (mit ebenfalls 12 Lichtpünktchen) überprüft und ein kleines Skelett in einem Autowrack filmt, hinüber zu dem wimmernden Kind, das zuletzt rücklings auf einem gemeißelten Felsblock daliegt, als die Mutter ihm die Bandagen ab­zu­wi­ckeln beginnt. Auf diesem opferalterähnlichen Stein wird es dann von Mark getötet.

    Joans merkwürdiges Beruhigungslied lautet:The sun will pour on the earth forever, daughter sleep.|... The stars will walk in the sky forever ...” (03:20-05:06) Der Liedtext stammt nicht etwa aus Allan Dwans Film, sondern, geringfügig abgewandelt, aus der Romanvorlage für John Fords Film, aus Alan LeMays ,The Searchers’! Als die beiden Männer nach einem tagelangen Blizzard vom Schnee zugedeckt daliegen und Mart dem Koma nahe ist, bringt ihn der Ko­man­tschen­has­ser Amos (Ethan) mit einem Todeslied der Komantschen wieder zu sich:

The sun will pour life on the earth forever ...
(I rode my horse till it died.)
The earth will send up new grass forever ...
(I thrust with my lance while I bled.)
The stars will walk in the sky forever ...
(Leave my ponys’s bones on my grave.)”
6)


- 11 -
Weiter
Top
http://www.fleig-fleig.de/