Home
Impressum
RUTH FLEIGS GALERIE
Schulkinder malen
Bilderbuch Rob. Rabe
Kritzel-Kratzel
HORST FLEIGS TEXTE:
I  Philosophica
II  Reiseberichte
China Okt. 2011
Finnland Sept. 08
Andalusien Sept. 06
Kreta Aug. 05
Sizilien Aug. 03
Griechenland Aug. 01
Ithaka-Peloponnes 97
USA: 1980+1990+2000
Städtetrips:
Marrakech 2015
Davos/Sils 07
Prag Juni 06
Lissabon/Sintra 99
III Zu Wim Wenders
IV Film und Kindheit
V Mitschüler/Schulen
VI Germanistica



Hauptbahnhof Helsinki

Das Bahnhofsrestaurant
Quellen: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bahnhof_Helsinki_01.jpg   www.photrax.com/usr/17/img/4349_1.jpg


Wir gehen hügelabwärts und passieren nach einiger Zeit das neoklassizistische Parla­mentsgebäude. Unter den Bronzestatuen am Fuß der ko­los­sa­len Frei­trep­pe ist auch die des ersten republikanischen Staatspräsi­denten Ståhlberg (1919-25) zu erkennen, der sich gegen den letzten Reichs­ver­we­ser und späteren Feldmarschall Gustaf Mannerheim durchsetzen konnte.

   Ursprünglich sollte damals nach dem Mus­ter von Otto I. von Griechenland ein hessi­scher Prinz als finnischer König inthroni­siert wer­den, doch wur­de nach dem Zu­sammenbruch der deutschen Monarchie nichts mehr daraus.


Wenig später kommen wir zu dem im Stil der sog. Nationalromantik konzipierten Ge­bäude des Hauptbahnhofs. Von fern ähnelt der Granitbau ei­ner Mu­sik- oder Jukebox, während die Büsten der vier kolossalen Lampenträger vor dem Haupteingang un­an­ge­nehm an die Tot­schlä­ger­phy­si­o­gno­mi­en groß­deut­scher Skulpturen erinnern. An den wenigen Gleisen dieses Kopfbahn­hofs fällt die breitere „russische” Spurweite auf. Das re­la­tiv klei­ne Ge­bäu­de­in­ne­re hat viel Charme; vor allem die alte holz­ver­klei­de­te Schalterhalle hat es uns ange­tan, und auch das Bahn­hofs­re­stau­rant ver­strömt trotz ei­ner Dad­del­ecke mit Rou­lette­tisch noch et­was von der alten eleganten Gediegenheit. Bertolt Brecht läßt hier in sei­nen ,Flücht­lings­ge­sprä­chen’ die bei­den deut­schen Exi­lan­ten bei finnischem Dünn­bier über die Zeit­läuf­te und den ethisch erhabenen Charakter eines Passes dis­ku­tie­ren.


- 4 -

ZurückWeiter
Top
http://www.fleig-fleig.de/