Home
Impressum
RUTH FLEIGS GALERIE
Schulkinder malen
Bilderbuch Rob. Rabe
Kritzel-Kratzel
HORST FLEIGS TEXTE:
I  Philosophica
II  Reiseberichte
III Zu Wim Wenders
IV Film und Kindheit
V Mitschüler/Schulen
Alt-Walsum 1951-53
OB-Holten 1953-55
OB-Sterkrade 1955-65
VI Germanistica

Karikaturen 1962 von Wim Wenders
Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

A. Schüler des Abitur-


Nur 12 von anfänglich über 70 Schülern konnten 1965 an die­sem Gymnasium das Abitur ablegen; aus meiner Klas­se schaff­te es sogar nur ei­ner auf di­rek­tem Wege.


Klaus Bickmann  

Klaus, der Englisch und Geographie studierte, war längere Zeit Ver­lags­lek­tor für geo­graphische Unterrichtswerke.


Udo Buhren

Udo wurde Vorsitzender Richter am Bonner Landgericht.


Horst Fleig

Hotti” studierte Philosophie, Germanistik sowie Soziologie und war zuletzt über ein Vierteljahrundert lang bei der Heidelberger Akademie der Wissenschaften beschäftigt.


Karl-Heinz Ginter

Kallihätte vor allem wegen der mathema­tisch-na­tur­wis­sen­schaft­li­chen Fä­cher die Lust am Studium verloren; er wur­de Recht­spfle­ger und Amtmann am Gericht.


Hermann Langenstraßen

Hermann studierte Biologie und lebt als Anhänger des Ma­ha­ri­shi Ma­hesh Yogi in ei­nem der sog. Frie­dens­pa­lä­ste.


Peter Laßlop

Peter promovierte in Psychologie und arbeitete dann in der Schul­psy­cho­lo­gie.


- I -

 


Oberhausen-Sterkrade

 Jahrgangs 1965       

   






      Gerd Romahn

      Gerd leitete zuletzt ein privates Sprach­in­sti­tut nach der bul­ga­ri­schen Sug­-

      ge­sto­pä­die-Methode.


      Norbert Schaub

      Norbert wurde zweifacher Facharzt, so­wohl für Chir­urgie als auch (mit ei-       ge­ner Pra­xis) für In­ne­re Medi­zin.


      Victor Teschendorff

      Victor schloß sein Studium in München als Diplomingenieur ab und leite-

      te den Bereich Re­ak­tor­si­cherheitsforschungei­ner Ge­sell­schaft für Re­ak-

      ­tor­an­la­gen und -sicherheit.


      Willi Verbeet

      Willi war nach abgeschlossenem Jurastudium (Volljurist) lange Zeit als

    Verwal­tungs­rat bei der Agen­tur für Arbeit tätig.


      Wim Wenders

      Nach Abbruch des Studium der Medizin und Philosophie schlug dann die

      Stun­de für seine hohe künstlerische Be­ga­bung.


      Helmut Zentner

      Helmuts Verbleib ist mir nicht bekannt. Wollte er nicht (Mittelschul-)Leh­rer       werden?


ZurückWeiter
Top
http://www.fleig-fleig.de/